Instagram fetcher



UT Joomstagram

@segel_club_ribnitz (@segel_club_ribnitz)

Instagram @segel_club_ribnitz

Featured

Mehr als nur Mittelmaß: Franz und Lotti behaupten sich in Ungarn

Bei der Europameisterschaft der Bootsklasse Pirat belegte das Duo Rang 28 im mit 76 Booten starken Teilnehmerfeld.

Durchwachsen, aber dennoch zufriedenstellend: So dürfte das Fazit von Franz Erpenbeck und Charlotte Meyer mit Blick auf die Europameisterschaft auf dem ungarischen Balaton ausfallen. Besser hätte der Auftakt bei all der starken Konkurrenz fast nicht laufen können: Mit einem 15. Rang startete die SCR-Besatzung in die EM. Leider folgte schon in der zweiten Wettfahrt mit einem 58. Platz eine etwas nüchterne Leistung, von der BFD-Geschichte in der Folgewettfahrt einmal ganz abgesehen. In der sechsten von insgesamt sieben Wettfahrten schaffte es das junge Duo sogar bis ins Spitzenfeld und beendete ihr bestes Rennen auf dem dritten Platz.

Platzierung ist das Stichwort, denn in Sachen Rangliste der deutschen Klassenvereinigung liegt das Duo ziemlich weit vorne. Mit etwas Glück könnten es die beiden sogar bei den Junioren bis an die Spitze schaffen. Bleibt abzuwarten, wie sich der Nebelpokal in Güstrow für die Jung-Piraten entwickelt, zudem sich drei SCR-Piraten angemeldet haben.